Read In die Falle gegangen: Pflanzenschutz mit Gelbtafel, Leimgürtel, Schutznetz & Co. by Natalie Faßmann Online

in-die-falle-gegangen-pflanzenschutz-mit-gelbtafel-leimgrtel-schutznetz-co

Wer h tte gedacht, dass sich der Frostspanner, ein Obstbaumsch dling, so leicht t uschen l sst Mit einem Streifen mit Leim bestrichenem Papier Leimg rtel, Gelbstecker oder Gem seschutznetz halten unliebsame Tiere von Kirschen, Salat oder M hren fern Wer im Garten auf chemische Pflanzenschutzmittel verzichtet und trotzdem gesundes Obst und Gem se ernten m chte, greift h ufig auf sie zur ck.Aus Unkenntnis trifft es jedoch nicht immer Frostspanner oder Apfelwickler, sondern h ufig auch N tzlinge wie Marienk fer oder Schwebfliege Um das zu vermeiden, muss man wissen, was man tut Hierf r liefert dieses Buch kompetente Information.Bew hrte und neue Schutzsysteme werden anschaulich vorgestellt Wie sieht der Schaden an Obst und Gem se aus Wer steckt dahinter Wie funktioniert die Falle Von Leimg rtel, Gelbstecker und Kirschfruchtfliegenfalle ber Bierfalle, Pheromonfalle und Schneckenzaun bis zu Schutznetz und W hlmausfalle reichen dabei die M glichkeiten des biotechnischen Pflanzenschutzes.Dieses Buch vereint praktischen Rat mit Einblicken in das biologische Gleichgewicht im Garten und ist zugleich eine spannende Lekt re f r jeden Gartenfreund....

Title : In die Falle gegangen: Pflanzenschutz mit Gelbtafel, Leimgürtel, Schutznetz & Co.
Author :
Rating :
ISBN : 3895662887
ISBN13 : 978-3895662881
Format Type : Other Book
Language : Deutsch
Publisher : pala verlag gmbh Auflage 1 1 April 2011
Number of Pages : 477 Pages
File Size : 680 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

In die Falle gegangen: Pflanzenschutz mit Gelbtafel, Leimgürtel, Schutznetz & Co. Reviews

  • Bijou
    2019-05-08 14:53

    Dies ist ein sehr gutes Buch, das in keiner Hobbygärtnerbibliothek fehlen sollte. Zu jedem tierischen Gartenschädling, vom Schadinsekt bis zur Wühlmaus, wird die beste Methode, vom Leimring über Schutznetz bis zur Falle vorgestellt, wie man ihn abhalten bzw. bekämpfen kann. Alle Methoden sind dabei im Einklang mit dem biologischen Gartenbau, so dass man sich keine Gedanken über Gift machen muss.Die Gliederung der Kapitel ist sehr gelungen. Nach der Vorstellung des betreffenden Tieres und seines Lebenszyklus werden die passenden Abwehrmaßnahmen erklärt. Die Überschriften "Wie funktioniert es?" und "Was kann man noch tun?" sowie die Erklärungen zur Förderung natürlicher Feinden lassen keine Fragen offen. Dabei wird keine Ökoromantik verbreitet, sondern sachlich aufgeklärt.Sehr gut sind auch die vielen, sehr guten Grafiken und Tabellen. Bei den weiterführenden Informationen gibt es sogar eine Kostentabelle mit Angaben zu Gebindegröße. Die Autorin ist sehr kompetent und klärt auch sehr überzeugend über die Unwirksamkeit vieler propagierter Bekämpfungsmethoden auf.

  • Markus Bollinger
    2019-05-15 19:40

    Ich habe das Buch noch nicht ganz gelesen. Obwohl es angenehm dünn ist und sich die Autorin Mühe gegeben hat, es nicht zu überladen.Die wichtigsten Schädlinge und deren Bekämpfung werden vorgestellt, in einem angenehmen, flüssigen Erzählstil mit viel Hintergrundinfos, so dass man die Gesamtzusammenhänge und Kreisläufe versteht, passend illustriert. Das Buch ist absolut praxistauglich, wir werden einiges umsetzen bzw. habe es schon getan.Für mich einzig etwas nachteilig: Vieles wusste ich schon, da wir bereits länger naturnah gärtnern. Und man muss es richtig lesen, es sind ganze Geschichten darin, also weniger etwas für Querleser.Für Einsteiger in die Materie aber ein ideales Buch. Wir können auch andere Bücher dieses Verlages empfehlen bspw. haben wir ein Wildbienenhotel nach Anleitung des entsprechenden Buchens gebaut.